14.10.2010

Niederlage für die 1. Damen der Eintracht

Am vergangenen Wochenende gelang es den 1. Damen der Eintracht Frankfurt nicht die Partie gegen den MTV Kronberg für sich zu entscheiden.

Am vergangenen Wochenende gelang es den Damen der Eintracht Frankfurt nicht die Partie gegen den MTV Kronberg für sich zu entscheiden. Man traf auf eine junge und athletische Mannschaft, die läuferisch an diesem Tag etwas im Vorteil waren. Trotz einer guten Verteidigung an einer Anke Drape, die in diesem Spiel nur 13 Punkte erzielte, gelang es den MTV-Spielerinnen ihre Punkte durch viele Schnellangriffe zu sichern. Die Frankfurter Damen bemühten sich möglichst viele der gegnerischen Schnellangriffe zu unterbinden, dennoch gelang es diesmal nicht die eigene Spielweise den Gegnerinnen aufzuzwingen. Im Angriff fanden die Damen der Eintracht Frankfurt an diesem Tag einfach nicht in ihr gewohntes „Team Play“! Man versuchte mit Einzelaktionen zum Korb zu kommen, nur waren leider kaum saubere Abschlüsse mit dabei. Auch mangelndes ausboxen unterm Korb war ein Grund warum diese Partie mit einem 58:72 für den MTV endete. Trotz der Niederlage, lassen sich die Damen der Eintracht Frankfurt nicht entmutigen die nächste Partie gegen Homburg wieder für sich zu entscheiden. Dazwischen liegen zwei spielfreie Wochen, die somit für ein intensiveres Training genutzt werden.Es spielten: Marie-Christine Fatsawo, Jaqueline Fatsawo, Christina Humphries, Fenan Atobhran, Chiaka Ninikanwa, Eva Zenk, Eva Riedel, Kerstin Huy

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €