20.09.2012

Niederlage der Damen I gegen Hanau (36:51)

Das zweite Saisonspiel verloren die Eintracht Damen leider verdient gegen die TG Hanau mit 15 Punkten Differenz (36:51).

Das zweite Saisonspiel verloren die Eintracht Damen leider verdient gegen die TG Hanau mit 15 Punkten Differenz (36:51).
Erst vor wenigen Wochen spielte man noch gegen die Hanauerinnen in einem Vorbereitungsturnier in dem man zwar unterlag, aber auch mit stark dezimiertem Kader auftrat. So wollte die Eintracht es dem Gegner diesmal nicht mehr so leicht machen, allerdings sollte es mit dem Eröffnungstreffer von Chrissi Humphries bei der einzigen Führung im gesamten Spiel bleiben. Im Angriff zeigten sich die Frankfurterinnen viel zu unentschlossen und zurückhaltend, so dass Hanau im gesamten Spiel zu vielen Ballgewinnen und leichten Punkten kam. Nach der Halbzeitpause und einem 9-Punkte-Rückstand wollte die Eintracht beherzter zum Korb gehen, allerdings war das Spiel weiterhin geprägt von zu wenig Bewegung im Angriffsspiel und vielen Turn-Overs. So baute die TG Hanau ihren Vorsprung, vor allem dank Spielerin Gültekin, die 8 ihrer insgesamt 14 Punkte in dieser Phase erzielte, weiter aus. Das 15-Punkte-Polster zum Ende des 3. Viertels (13:7) ließ sich Hanau auch bis zum Spielende nicht mehr nehmen. Somit mussten die Gäste mit einer verdienten Niederlage den Platz verlassen. Individuell stehen die Eintracht Spielerinnen der TG Hanau in nichts nach, als Mannschaft waren die Gastgeber jedoch eindeutig besser und eingespielter. Da hat das Team um Trainer Jochen Bender im Angriffsspiel noch einiges aufzuarbeiten, denn 36 Punkte sind einfach viel zu wenig…

Am Samstag, den 22.09. steht ein weiteres Auswärtsspiel gegen die Wildcats Aschaffenburg um 18.00 an.

Es spielten:
Laura Fassbender, Carolin Hein (2 Punkte), Tina Hess, Chrissi Humphries (11), Kerstin Huy (8), Tina Jetzki (6), Maike Kienast (2), Lotte Langer, Aleks Nath (7)

0 Artikel im Warenkorb