08.01.2013

NBBL Team kann weiteren Sieg verbuchen

Am 6.1.2013 konnte sich das NBBL-Team um Coach Harald Stein den ersten Sieg im neuen Jahr sichern. Mit 75:48 bezwangen sie die Gegner der SG Köln 99ers in heimischer Halle.

Am Sonntag, den 06.01.13 empfing der Tabellendritte Eintracht Frankfurt die SG Köln 99ers (6. Tabellenplatz) zum 11. Spieltag der NBBL Gruppe West. Was das Spiel von vornherein interessant machte war die Tatsache, dass mit Stephan Baeck und Harald Stein zwei ehemalige Nationalmannschaftskameraden an der Seitenlinie aufeinandertrafen.

Das Spiel wurde zu Beginn auf beiden Seiten intensiv angegangen. Allerdings mit deutlichem Vorteil für die Adlerträger, die aufgrund ihrer starken Defensive und einer uneigennützigen Offensive zu vielen freien Würfen kamen und mit 28:10 in Führung gehen konnten.

Es folgte ein ausgeglichenes zweites Viertel, in dem die Eintracht die Führung nicht weiter ausbauen konnte, die 99ers im Gegenzug jedoch ihre Chancen nicht zu nutzen wussten und nicht näher herankamen. Zur Pause stand somit weiterhin eine 18-Punkte Führung für die Frankfurter zu Buche (42:24).

In der zweiten Halbzeit überzeugte die ohnehin schon starke Verteidigung der Eintracht und man ließ nur 24 Gegenpunkte in den Vierteln 3 und 4 zu. Angeführt von den stark aufspielenden Leander Sielaff und Stefan Sakic siegten die Gastgeber am Ende 75:48.

Für die Eintracht spielten: Akbayir (7), Appiah (9), Bender (6), Hoffmann (7), Knothe (8), Mihaljevic, Musovic (2), Okeke (5), Püchert, Sakic (16), Sielaff (15), Williams

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €