26.10.2009
Badminton

NBBL-Team gewinnt Derby gegen TV Langen

Mit einem 77:63-Erfolg über die Giraffen aus Langen hat der \"Nachwuchs\" von Trainer Olaf Kanngießer seine ersten Punkte in der NBBL-Saison 2009/10 geholt.

Mit einem 77:63-Erfolg über die Giraffen aus Langen hat der "Nachwuchs" von Trainer Olaf Kanngießer seine ersten Punkte in der NBBL-Saison 2009/10 geholt.

Vor 76 Zuschauern in der Sporthalle der Wöhlerschule hat die Mannschaft eine durchweg konstante Leistung gezeigt. Die ersten drei Viertel konnten die Jungs für sich entscheiden (17:14, 18:13 und 26:19). Obwohl das letzte "Quarter" abgegeben werden musste (16:17), war der Sieg nicht ernsthaft gefährdet.In den Anfangsminuten entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem beide Teams sehr nervös agierten. Erst in den Schlussminuten der 1. HZ setzte sich das druckvollere Spiel der Eintracht allmählich durch und angeführt von Jan Novak, der allein 9 Punkte in dieser Phase beisteuerte zogen die Frankfurter auf 35:27 davon.
Zu beginn der 2. Hälfte intensivierten die Adler noch mal ihre Verteidigung und sorgten mit einem 15:7 Lauf für eine Vorentscheidung.
Den Langenern gelang es dann nicht mehr noch mal entscheidend zu verkürzen und Trainer Kanngießer konnte es sich erlauben, allen 12  Spielern Einsatzzeit zu geben und seinen Topspieler Filmore Beck im letzten Viertel komplett draussen zu lassen.

„Insgesamt haben wir ordentlich gespielt, haben aber noch viel Luft nach oben. Für mich war besonders wichtig, dass es uns heute gelungen ist unsere Reboundschwäche aus dem ersten Spiel abzustellen.“ so Kanngießer nach dem Spiel.

Für die Eintracht spielten: Jan Novak 22/1 Dreier, 7 Reb.; Filmore Beck 16/2, Benedikt Nicolay 8, Lucas Schütz 6, Patrick Iffland 6, Iqbal Gran 5, Roland Nyama 5, 6 Reb.; Tim Oldenburg 4, 6 Reb.; Justin Stallbohm 3, Nikolaj Vukovic 2, Danayal Altunay, Dorian Hartlaub

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €