13.11.2012

NBBL Team bleibt weiter ungeschlagen

Nach dem 75:55 Sieg gegen das TBB Junior Team hält das NBBL Team um Coach Harald Stein weiterhin an ihrer Erfolgsserie fest und hält sich momentan auf dem 2.Tabellenplatz.

Auch im vierten Spiel der Saison waren die NBBL-Jungs der Eintracht Frankfurt nicht zu schlagen. Gegen das TBB Junior Team aus Trier feierten Kapitän Max Merz und Co. einen ungefährdeten 75:55-Heimsieg. Einzig der Trierer Small-Forward Maximilian Befort stellte die Frankfurter Verteidigung vor einige Probleme. Doch Stefan Sakic und Bruno Hoffmann konterten immer wieder und führten die Gastgeber durch eine starke Offensivleistung zum Sieg. Insgesamt konnten alle Spieler von Headcoach Harald Stein überzeugen.„Wir sind gut in die Saison gestartet und wollen unseren Weg weiter gehen. Bisher haben sich die Jungs sehr stark präsentiert. Die Tiefe unseres Kaders ist sicherlich eine unserer Stärken. Nun erwarten uns jedoch vier schwere Spiele. Erst danach wird sich zeigen, wohin die Reise geht. Unser Ziel sind natürlich die Playoffs“, gab Stein die Marschroute vor.

Bereits am kommenden Mittwoch (14.11.2012) geht es für die Adlerträger weiter. Dann gastiert das Team beim bisherigen Spitzenreiter der NBBL Gruppe West aus Speyer.

Für das NBBL-Team der Eintracht spielten: Akbayir (4 Punkte), Appiah (2), Bender (12), Hoffmann (13), Knothe (7), Merz (5), Mihaljevic, Musovic (7), Püchert (3), Sakic (14), Scheffels (4), Schreiber (7),  Sielaff (4).

0 Artikel im Warenkorb