19.10.2009
Badminton

NBBL - Niederlage gegen Breitengüßbach

Das NBBL-Team verliert das Auftaktspiel zur Saison 2009/10 in Breitengüßbach mit 62:85.

Das NBBL-Team verliert das Auftaktspiel zur Saison 2009/10 in Breitengüßbach mit 62:85. “Die Einstellung unserer Spieler ist hervorzuheben, die bis zum Schluß versucht haben, hier nicht noch überrannt zu werden, obwohl das Spiel im letzten Viertel entschieden war.", so Assistant-Coach Aleksander Vukovic. Bester Werfer für unsere Eintracht war Filmore Beck mit 24 Punkten.

In der Division Mitte der U19 Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) begann die Saison für die Eintracht am 18. Oktober mit dem schweren Auswärtsspiel in Breitengüßbach. Hoch motiviert wollten die Jungs von Coach Olaf Kanngießer ihre Außenseiterchance selbstbewußt nutzen, um dem favorisierten Gastgeber ein Bein zu stellen. Das dieser sich zum Saisonstart jedoch nicht übertölpeln lassen wollte, wurde in den ersten 5 Spielminuten klar. Ballverluste im Spielaufbau, gepaart mit nicht eingesammelten Rebounds, brachten die Frankfurter schnell mit 11:0 ins Hintertreffen. Zwar lief das Angriffsspiel mit fortlaufender Spieldauer für die Hessen runder, da  sich die Adlerträger jetzt besser auf die aggressive Defensive der Gastgeber eingestellt hatten, doch die anhaltende Schwäche beim Rebound bescherte Breitengüßbach eine 47:32-Führung zur Halbzeitpause.
Zu Beginn der 2. Halbzeit setzten die Eintracht-Spieler nochmals alles auf eine Karte, um sich nochmal in das Spiel hineinzukämpfen und vielleicht sogar noch eine Chance zum Sieg zu erarbeiten. So konnte der Abstand von 15 Punkten zur Pause nochmal auf 11 Punkte im 3. Viertel reduziert werden. Knapper sollte es für die Hessen an diesem Tag jedoch nicht mehr werden: Zum Ende des 4. Viertels betrug der Abstand dann leider wieder 15 Punkte. Auch wenn die Eintrachtler längst gut im Spiel waren, gelang es nicht oft genug die Angriffssysteme bis zum Ende zu spielen, bzw. nach erfolgreicher Verteidigung den Rebound zu holen.“ Durch diese Fehler hatte Breitengüßbach zu oft leichte Punkte”, so Head-Coach Olaf Kanngießer, der seinem Team trotz der Niederlage eine gute Leistung bescheinigte: ”Bis auf die ersten fünf Minuten haben wir ganz gut mitgespielt. Das sieht man auch an den Ergebnissen der einzelnen Viertel.”
"Besonders auffällig war heute Jan Novak als Mannschaftskapitän. Er hat viel für sein Team geleistet und war ein Vorbild für seine Mitspieler.”, ist sich das Trainergespann Kanngießer/ Vukovic einig. “Nun gilt es, den Fokus schnell auf den Trainingsbetrieb und das nächste Spiel zu legen”, so Kanngießer, “um am Sonntag (25.10., 13:00 in der Wöhlerschule; Anm. d. Red.), zur Heimpremiere gegen den TV Langen, die ersten Punkte zu holen.”

Punkteverteilung: Arnold Menace, 2; Danyal Altunay, 0; Iqbal Gran, 6; Roland Nyama, 0; Tamir Sachs, 0; Tim Oldenburg, 3; Felix Kaut, 0; Jan Novak, 6; Lucas Schütz, 8; Benedikt Nicolay, 4; Patrick Iffland, 9; Filmore Beck, 24

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €