02.05.2015

NBBL: Ein guter Tag, um Geschichte zu schreiben!

Ein guter Tag, um Geschichte zu schreiben – Frankfurter NBBL vor entscheidendem Spiel gegen Ulm

Wenn das NBBL-Team von Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS am Sonntag (3. Mai 2015, 15 Uhr) die ratiopharm akademie Ulm empfängt, geht es für die Mannschaft von Headcoach Sebastian Gleim nicht nur um den Tagessieg. Es geht um den Gewinn der Playoff-Viertelfinalserie, um den Einzug ins NBBL-TOP4 und damit um den größten Erfolg des Frankfurter U19-Bundesliga-Teams.Dass es nicht leicht werden dürfte, den Traum vom TOP4 zu verwirklichen und damit Geschichte zu schreiben, haben die beiden vorangegangen Begegnungen mit den Ulmern bewiesen. Nachdem man im ersten Spiel der Best-Of-Three-Serie auf heimischen Parkett nie seinen Rhythmus finden konnte und am Ende eine 42:54-Niederlage hinnehmen musste, sah es in Spiel zwei in Ulm zur Halbzeit beinahe so aus als könnte der Gastgeber den Sack vorzeitig zumachen. 26:34 lagen die jungen Bankenstädter zu diesem Zeitpunkt zurück. Doch das Team bewies unbändige Moral und Stärke und kämpfte sich Punkt um Punkt zurück in die Partie und damit auch in die Serie. Am Ende konnte man das Spiel mit 71:65 für sich entscheiden und damit ein drittes und entscheidendes Aufeinandertreffen in Frankfurt erzwingen.Dass die Saison überhaupt so erfolgreich verlaufen konnte, ist vor allem ein Ergebnis der gelungenen Kooperation zwischen den FRAPORT SKYLINERS und Eintracht Frankfurt. Beide Vereine haben es sich zum Ziel gesetzt gemeinsam talentierte Nachwuchsspieler nachhaltig zu fördern – mit Erfolg. Mit Max Merz schaffte 2013 der erste Jugendspieler aus dem Programm den Sprung in den Profikader der FRAPORT SKYLINERS. Und auch die aktuellen NBBL-Spieler Niklas Kiel, Armin Musovic, Lennart Okeke und Jules Dang Akodo gehören allesamt zum erweiterten Kader des Beko BBL-Teams und konnten in dieser Saison zum Teil bereits erste Profiluft schnuppern.Dr. Gunnar Wöbke (Geschäftsführender Gesellschafter FRAPORT SKYLINERS): "Das Ziel, das wir uns vor der Saison gestellt haben, gemeinsam mit Eintracht Frankfurt eine erfolgreiche NBBL-Mannschaft zu entwickeln, haben wir eindrucksvoll erreicht. Die Mannschaft hat eine tolle Saison gespielt und jetzt die Chance, diese mit dem erstmaligen Einzug in das TOP4-Turnier um die Deutsche Meisterschaft zu krönen. Ich freue mich auf einen großen Kampf unserer Talente und auf viele Fans, die gemeinsam mit Peter Fischer und mir das Team lautstark unterstützen."Peter Fischer (Präsident Eintracht Frankfurt e.V.): "Die Jungs sind einfach unglaublich. Zuerst die Auftaktniederlage zuhause und dann kämpfen sie sich mit dem Sieg in Ulm sensationell zurück in den Kampf um den Einzug ins Final 4. Erfolge wie die unserer gemeinsamen NBBL-Mannschaft bestätigen unsere sehr gut funktionierende Kooperation mit den FRAPORT SKYLINERS. Jetzt gilt es für unsere Jungs, am Sonntag das I-Tüpfelchen drauf zu setzen und sich selbst mit einem weiteren Sieg für den bisherigen Kraftaufwand zu belohnen. Ich hoffe auf volles Haus  in Basketball City Mainhattan. Lasst uns gemeinsam unsere Jungs zum Sieg peitschen, auch ich werde von der Tribüne aus beide Daumen drücken."Am Sonntag wird es vor allem darauf ankommen, welche der beiden Mannschaften das größere Kämpferherz besitzt. Achten müssen die jungen Frankfurter u.a. auf Ulms U20-Nationalspieler Joschka Ferner, der in der Serie auf durchschnittlich 17.5 Punkte und 7 Rebounds kommt. Doch auch Carlos Cerdan, Michael Dorsch, David Krämer und Marvin Omonigho Omuvwie, der in Spiel zwei aufgrund einer Rückenverletzung passen musste, dürfen keinesfalls unterschätzt werden.Die Frankfurter überzeugen, wie schon während der gesamten Saison, vor allem durch starkes Teamplay. Power Forward Niklas Kiel kommt in der Serie gegen Ulm bisher auf durchschnittlich 13.5 Punkte und 11 Rebounds, Engländer Jules Dang Akodo erzielt 12 Punkte, angelt sich 7.5 Rebounds und verteilt 5.5 Assists, Denker und Lenker Armin Musovic kommt auf 11 Punkte und 3 Assists, Center-Riese Armin Trtovac auf 9.5 Punkte und 9 Rebounds.Es ist also alles angerichtet für ein spannendes Finale der Best-of-Three-Serie. Dabei hofft die Gleim-Equipe vor allem auch auf lautstarke und zahlreiche Unterstützung von der Tribüne. Das Spiel findet am Sonntag, den 03. Mai 2015 um 15.00 Uhr in Basketball City Mainhattan (Walter-Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt) statt. Der Eintritt ist frei.

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €