23.08.2010
Badminton

Kein Platz für Rassismus beim NBBL-Vorbereitungsturnier

Die Basketball-Junioren von Eintracht Frankfurt und die Aktion „Kein Platz für Rassismus!“ („KPfR!“) werden während des NBBL-Turniers am Sonntag, den 29. August in der Wöhlerschule ihre Partnerschaft besiegeln.

Die Basketball-Junioren von Eintracht Frankfurt und die Aktion „Kein Platz für Rassismus!“ („KPfR!“) werden während des NBBL-Turniers am Sonntag, den 29. August in der Wöhlerschule ihre Partnerschaft besiegeln. Als gemeinsames Zeichen wird Norbert Rehner, Schulleiter der Wöhlerschule, gegen 13.00 Uhr das „KPfR!“-Schild an der Halle unter den Augen von Eintracht-Präsident Peter Fischer und von Sportdirektor des Eintracht-Kooperationsparters Deutsche Bank Skyliners, Kamil Novak, anbringen.
Am Sonntag, den 29. August (Beginn um 11 Uhr) findet in der Sporthalle der Wöhlerschule (Frankfurt, Dornbusch) das Vorbereitungsturnier des NBBLTeams von Eintracht Frankfurt statt. Hier trainiert die Eintracht schon seit Jahren und trug bisher mit vielen Mannschaften ihre Punktspiele aus. Zu sehen gibt es dort aber nicht nur Junioren-Basketball mit Bayer Leverkusen, Team Göttingen, und der NBBL-Mannschaft von Eintracht Frankfurt auf Top-Niveau. In der Turnierpause wird um 13.00 Uhr die Partnerschaft mit der Aktion „Kein Platz für Rassismus“ vorgestellt. Aleksander Vukovic (Teammanager NBBL & JBBL) und Roland Stipp (Zweiter Vorsitzender von Kein Platz für Rassismus e.V.) werden unter anderem den Kapitän des Eintracht-NBBL-Teams, Jan Novak, als neuen „Botschafter“ der Aktion präsentieren.

Neben zahlreichen Frankfurter Fußballvereinen gehören außerdem die Rollstuhlbasketballer der Mainhatten Skywheelers (Bundesliga) und viele Vereine aus den Fußball- und Sportkreisen Hochtaunus, Wetterau, Rheingau-Taunus und Groß-Gerau zu den Partnern der Aktion.

Kein-Platz-für-Rassismus-„Botschafter“ sind bekannte Fußballer und Trainer wie Steffi Jones, Jürgen Klopp, Uwe Bindewald, Benjamin Köhler, Michael Thurk, Jermaine Jones, Otto Addo, Kevin Pezzoni, Bakary Diakité, Patrick Owomoyela, Mohamed Zidan und Karl-Heinz „Charly“ Körbel.
Ansprechpartner NBBL-Vorbereitungsturnier und „Kein Platz für Rassismus!“ e.V.:
Aleksander Vukovic               
Eintracht Frankfurt
-Teammanager NBBL & JBBL-
0177. 31 44 258

Roland Stipp
„Kein Platz für Rassismus!“ e.V.
Zweiter Vorsitzender
0175. 201 95 80 Zum Spielplan geht es hier.
KPFR! BOTSCHAFTER
•    Otto Addo, Hamburger SV
•    Uwe »Zico« Bindewald, Ex-Spieler Eintracht Frankfurt
•    Mounir Chaftar, Eintracht Frankfurt U23
•    Bakary Diakité, SV Wehen-Wiesbaden
•    Oliver Forster, Sportmoderator
•    Daniel Gunkel, FSV Mainz 05
•    Jermaine Jones, FC Schalke 04
•    Steffi Jones, Präsidentin des Organisationskomitees für die FIFA Frauen-WM 2011
•    Patric Klandt, FSV Frankfurt
•    Jürgen Klopp, Trainer Borussia Dortmund
•    Benjamin Köhler, Eintracht Frankfurt
•    Karl-Heinz »Charly« Körbel, Bundesliga-Rekordspieler, Leiter der Eintracht-Fußballschule
•    Nia Künzer, Schützin des Golden Goal im WM-Finale 2003
•    Renate Lingor, Fußball-Weltmeisterin 2003 und 2007
•    Peter Lohmeyer, Schauspieler (u.a. »Das Wunder von Bern«)
•    Max Nicu, SC Freiburg
•    Adebowale Ogungbure, zuletzt Kickers Offenbach
•    Patrick Owomoyela, Borussia Dortmund
•    Kevin Pezzoni, 1. FC Köln
•    Amir Shapourzadeh, FSV Frankfurt
•    István Sztani, Deutscher Meister mit Eintracht Frankfurt (1959)
•    Neven Subotic, Borussia Dortmund
•    Michael Thurk, FC Augsburg
•    Faton Toski, VfL Bochum
•    Mohamed Zidan, Borussia Dortmund
•    Juvhel Tsoumou, Alemannia Aachen

0 Artikel im Warenkorb