31.10.2012

JBBL verliert auch zweites Saisonspiel gegen Trier

Mit 56:66 (33:34) zog das JBBL-Team der Eintracht in dem ersten Heimspiel vor knapp 100 Zuschauern gegen das TBB Junior Team erneut den Kürzeren.

Mit 56:66 (33:34) zog das JBBL-Team der Eintracht in dem ersten Heimspiel vor knapp 100 Zuschauern gegen das TBB Junior Team erneut den Kürzeren.

Dabei zeigten sich zunächst die Trierer  als das Spiel bestimmende Team und führten folgerichtig nach 25 Minuten erstmals auch zweistellig (22:32). Doch die Adler hatten sich nach der Auftaktniederlage viel vorgenommen und hielten zumindest kämpferisch dagegen, so dass die Partie zur Halbzeit wieder nahezu ausgeglichen war (33:34). Nach der Pause sorgten 2 Dreier von Darnell Davis erstmals für den Ausgleich und kurze Zeit später schien es gar so als ob man dem Spiel eine Wende geben könnte (44:42, 28. Min). Doch wie bereits in der Auftaktpartie fehlte den Frankfurtern erneut in der entscheidenden Phase die Routine um die nun an Intensität zulegenden Gäste im Zaum zu halten. Binnen weniger Minuten gab man das Spiel nun völlig aus der Hand, leistete sich eine Vielzahl von Ballverlusten und beim Stand von 48:64 in der 36. Minute war das Match entschieden.„Wir haben uns im Vergleich zur Auftaktniederlage in einigen Bereichen deutlich verbessert gezeigt und Mitte der zweiten Halbzeit uns eine realistisch Siegchance erarbeitet. Leider sind wir in diesen kritischen Situation noch nicht abgeklärt genug um diese Chancen auch zu nutzen. Daran müssen wir arbeiten, dann werden wir solche Spiele auch gewinnen können“, blickt Trainer Kanngießer trotz der zweite Niederlage hoffnungsvoll in die Zukunft.Es spielten: Constantin Doß 13, Darnell Davis 10, Din Omerhodzic 9, Hamza Gocobija 8, Joshua Denninger 7, Michael Kalonji 7, Doni Kastrati 2, Konstantin Schubert, Malik Szep, David Vujic, Marc Schulten, Daniele Porceddu

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €