17.01.2018

JBBL: Trotz Halbzeitrückstand siegreich in Bonn

Das JBBL Team von Eintracht Frankfurt/ FRAPORT SKYLINERS bleibt auch im 12. Saisonspiel ungeschlagen, musste aber gegen Bonn/Rhöndorf zur Pause einen 31:30 Rückstand hinnehmen.

Das JBBL Team von Eintracht Frankfurt/ FRAPORT SKYLINERS bleibt auch im 12. Saisonspiel ungeschlagen, musste aber gegen Bonn/Rhöndorf zur Pause einen 31:30 Rückstand hinnehmen. Die Gastgeber verstanden es in der 1. HZ Frankfurts Scorer-Duo Schaum/Schoormann einigermaßen unter Kontrolle zu halten, und da man dazu noch in der Penetration Defense das ein oder andere Mal schlecht aussah, war man zum ersten Mal in der Saison mit der unangenehmen Situation konfrontiert zur Halbzeit hinten zu liegen. Nach dem Seitenwechsel zeigte das Team jedoch eine tolle Reaktion, legte einen energischen 14:0 Lauf zum 31:44 aufs Parkett und sorgte damit für die entscheidende Wende. Die Bonner waren fortan nicht mehr in der Lage sich von diesem Run zu erholen und konnten nun gegen eine intensiv aufspielende Eintracht den Rückstand nicht mehr entscheidend verkürzen. Viertel drei und vier gingen mit 11:23 und 19:23 an die Gäste und am Ende stand ein verdienter 61:76 Auswärtserfolg auf der Anzeigentafel der Menzenberg Halle. Trainer Kanngießer: „Es war heute interessant zu sehen wie wir mit einem Halbzeitrückstand umgegangen sind, Kompliment an meine Mannschaft wie sie auf diese ungewohnte und schwierige Situation reagiert hat“. Es spielten: Calvin Schaum 24, Len Schoormann 18, Isaac Obanor 11, Justise Little 7, Jan Bee 6, Phil Thomson 2, Philipp Kreile 2, Pierre Bathoum 2, Marko Dordevic 2, Alessio Santagati 1, Amir Dorn 1, Noel Okeke

0 Artikel im Warenkorb