08.02.2012

JBBL mit deutlichem Sieg in der U16 Oberliga

Mit dem fast kompletten JBBL-Team trat die Eintracht am Samstag in der Wöhler gegen den MTV Gießen an.

Mit dem fast kompletten JBBL-Team trat die Eintracht am Samstag in der Wöhler gegen den MTV Gießen an.

Allerdings fehlten mit Armin Musovic und Lenny Okeke beide Nationalspieler, sie nahmen in der vergangenen Woche mit der U16-Nationalmannschaft an einem hochkarätig besetzten Turnier in der Türkei teil. Das Team von Coach Harald Stein belegte dort einen hervorragenden 4. Platz und schlug dabei im Viertelfinale die favorisierten Türken. 
Das Spiel gegen Gießen sollte ein letzter Test für das Team des Trainergespanns Kanngießer / Bender vor den anstehenden Hauptrundenspielen in der JBBL werden. Da auch bei den Gästen mehrere JBBL-Akteure am Start waren, hoffte man auf ernsthafte Gegenwehr zu stoßen. Doch schon in den Anfangsminuten wurde deutlich dass der MTV der geballten Offensivkraft der Frankfurter trotz aller Bemühungen nicht gewachsen war und nach fünf gespielten Minuten war die Führung schon zweistellig (13:3). Und obwohl Frankfurt schon frühzeitig viel wechselte war kein Bruch im Spielfluss zu erkennen und die erste Hälfte endete mit 53:27. Allerdings erlaubte man sich auch einige Nachlässigkeiten im Verteidigungsverhalten und ließ den gefährlichen Außenschützen der Gäste zu viel Freiraum, was diese prompt mit fünf erfolgreichen Dreiern bestraften.
In der zweiten Hälfte legte die Offensivabteilung der Eintracht dann nochmal nach und erzielte 62 Punkte gegen sich weiter tapfer wehrende Mittelhessen zum Endstand von 115:57.Es spielten: Jamin Knothe 29, Ivan Mihaljevic 18, Alex Petrov 14, David Scheffels 12, Daniele Porceddu 10, Max Püchert 9, Robert Topic 8, Can Akbayir 8, Tim Schlockermann 7, Endrit ZaberxhaAm kommenden Sonntag muss das JBBL-Team der Eintracht beim Basketballinternat Speyer-Kaiserslautern zum Hauptrundenauftakt antreten. Der Gruppenerste der Division Südwest dürfte ein echter Prüfstein für die Frankfurter werden, haben sie doch im bisherigen Saisonverlauf erst einmal das Feld als Verlierer verlassen müssen. In einem Testspiel vor der Saison war Speyer schon einmal Gegner der Eintracht und gewann damals knapp in der Wöhlerschule, gegen ohne Okeke angetretene Gastgeber. Trainer Kanngießer erwartet ein spannendes Match bei dem es gilt den Frontcourt der Pfälzer mit Nationalspieler Yannik Kneesch (13.5 Pkt / 11.7 Reb) und Matthias Maier (24.3 Pkt / 8.4 Reb) zu kontrollieren.

0 Artikel im Warenkorb