07.12.2009
Badminton

JBBL - Eintracht Frankfurt schlägt Mainz deutlich

Wie in der Fußball-Bundesliga \"reiste\" Mainz als Gast bei der Frankfurter Eintracht an und mit einer Niederlage ab. 112:69 hieß es am Ende für unseren Nachwuchs.

Die Domstädter kamen am Sonntag, den 6. Dezember als siegloser Tabellenletzter in die Wöhlerschule. Und das sollte sich am 8. Spieltag der JBBL, Division Mitte/West nicht ändern: Mit 112:69 gewinnen die "Adler" deutlich.

Schon von der ersten Minute an präsentierten sich die jungen Adler siegeswillig und ließen keinen Zweifel aufkommen, dass dieses Spiel zu Gunsten unserer Jugend ausgehen wird. Das Team um Headcoach Andreas Nagy überrollte förmlich die Gäste vom Rhein: 31:5 hieß es nach den ersten 10 Minuten.
Auch im weiteren Verlauf des Spiels konnte der ASC Theresianum Mainz den deutlichen Vorsprung nie ernsthaft aufholen. Im Gegenteil: Unsere Eintracht baute die Führung immer weiter aus. So hieß es am Ende 112:69 für unsere JBBLer die damit weiter Kurs auf die nächste Runde der Jugend Basketballbundesliga halten. Die besten Punktelieferanten waren dabei Stefan Sakic (28 Punkte) und Dominique Uhl (23).
„Wir sind als kompakte Einheit aufgetreten. Jeder Spieler hat seine Chance genutzt und einen großen Teil zu diesem Sieg beigetragen.“ lobt der Headcoach sein Team.So spielte die Eintracht:
Stefan Sakic 28 Punkte/ 1 Dreier, Dominique Uhl 23/ 1, Johannes Becker 14/ 2, Anton Bohse 13/ 1, Marc Curpanen 13, Berkan Canli 7, Jannik Hartmann u. Leander Sielaff 6, Samuel Perikic 2, David Scheffels u. Bastien Winant 0, Mory Kaba 0 (verletzt kurz nach Einwechslung) 
Es haben verletzungsbedingt gefehlt: Max Merz, Damian Oronsaye u. Lennart Okeke

0 Artikel im Warenkorb