17.11.2010
Badminton

Herbstmeister mit weißer Weste

Unser JBBL-Team hat am Sonntag, den 14. November 2010 das Rhein-Main- Derby gegen den TV Langen knapp mit 68:62 gewonnen. Damian Oronsaye (Foto: Arndt Götze) überzeugte mit den 21 Punkten und 17 Rebounds.

Unser JBBL-Team hat am Sonntag, den 14. November 2010 das Rhein-Main- Derby gegen den TV Langen knapp mit 68:62 gewonnen. Damian Oronsaye (Foto: Arndt Götze) überzeugte mit den 21 Punkten und 17 Rebounds.

Die Vorzeichen des Spiels (5. Spiel in unterschiedlicher Aufstellung - es fehlten Kaba, Bender, Rankovic, Perikic; sowie zu Letzt Defizite beim Rebound) ließen auf ein spannendes Derby schliessen. Das es dann genau so kam, kann für keinen der Beteiligten überraschend gewesen sein. Beide Teams agierten immer wieder nervös, so dass nach dem 1. Viertel eine knappe Führung für die Eintracht (15:11) zu Buche stand. Daran sollte sich im 2. Viertel nicht viel ändern. Gelang einem Team ein kleiner Run, konterte die andere Seite mit einem Run ihrerseits. Nach ausgeglichenem Spiel stand es zur Pause (34:29) für die Adlerträger. Nach weiterhin zerfahrenem Spiel im 3. Viertel nutzen die Langener vermehrt die hohe Quote an Ballverlusten auf Frankfurter Seite aus um den Rückstand zu verkürzen. So ging es dann beim Stand von 49:46 aus Eintracht-Sicht in das vierte und letzte Viertel.  Der Charakter der Teams und die Fähigkeit sich nochmals aufs höchste zu konzentrieren waren nun gefragt. Und es blieb weiter knapp. Die jungen Frankfurter konnten ihre Dominanz im Rebound weiter ausbauen und damit die Quote an Ballbesitz deutlich zu ihren Gunsten erhöhen. Am Ende reichte es zu einem knappen, aber verdienten 68:62 Heimsieg.„Heute haben wir es leider verpasst uns nach einer knappen Führung deutlicher abzusetzen und uns damit unnötig in einen schwierigen Spielverlauf begeben. Die Konzentration bei den Spielern muss konstanter werden.“, analysiert Head-Coach Andreas Nagy. „Dazu muss unsere Verteidigung auch wieder intensiver werden, als heute.“, gibt Nagy zu bedenken.  Unsere U16 ist zwar weiter in der U16-Bundesliga weiter ungeschlagen und damit auch der inoffizielle Herbstmeister, doch die Leistungen gemessen am Talent der Spieler lassen noch Luft nach oben.Für die Eintracht spielten:
Hartmann, Knothe, Aquilla, Canli, Scheffels, Okeke, Musovik, Medo, Eimler, Oronsaye und Bender (n.e.)

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €