08.12.2010

Heimschlappe gegen TBB Junior Team

Unser NBBL-Team hat am Sonntag, den 05. Dezember 2010 den ersten Auftritt am Riederwald mit einer 48:66-Niederlage (22:38) gegen das TBB Junior Team abgeschlossen.

Unser NBBL-Team hat am Sonntag, den 05. Dezember 2010 den ersten Auftritt am Riederwald mit einer 48:66-Niederlage (22:38) gegen das TBB Junior Team abgeschlossen und muss nun in der U19-Bundesliga aufpassen, nicht den Anschluss an die Spitze zu verlieren.

Dem Trainerteam von Olaf Kanngießer und Chris Rojik waren mit Novak, Oldenburg, Theilig und Vukovic zwar fünf Stammkräfte ausgefallen, doch für die erste Partie im neuen Leistungszentrum am Riederwald hatten sich die Adlerträger viel vorgenommen.
Beide Teams agierten von Beginn an nervös, was sich in der mäßigen Trefferquote wiederspiegelte (10:13 nach dem 1.Viertel). Im zweiten Abschnitt war es den Gästen vorbehalten sich dank einer verbesserten Wurfausbeute  bis zur Pause auf 38:22 aus Trierer Sicht absetzen zu können. Doch den Frankfurtern gelang es im 3. Viertel durch Umstellungen in der Verteidigung öfter zu schnellen Korberfolgen zu kommen und den Rückstand bis auf 40:50 zu verkürzen. Allerdings zog sich die Nervosität der Hessen in ihrem Positionsangriff leider auch im letzten Spielabschnitt wie ein roter Faden durch das ganze Spiel, was am Ende zur verdienten 48:66 Heimschlappe führte. „Wir müssen dringend unser Verhalten im Positionsangriff verbessern, um wieder disziplinierter und kluger unsere Abschlüsse auszuwählen“, so der enttäuschte Head-Coach Olaf Kanngießer.Für die Eintracht spielten:
Nyama (10), Belik (2), Kaut (5), Stallbohm (3), Dolejsi (16), Tamer (5), Sobol, Krusczynski, Omanic (2) und Simon (5)

0 Artikel im Warenkorb