20.11.2014

Frankfurter NBBL-Team weiter ungeschlagen – 73:43 in Trier

Früh aufstehen hieß es vergangenen Sonntag für das NBBL-Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS; denn der Spielplan hatte JBBL und NBBL direkt hintereinander eine Partie beim TBB Junior Team in Trier beschert.

Früh aufstehen hieß es vergangenen Sonntag für das NBBL-Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS; denn der Spielplan hatte JBBL und NBBL direkt hintereinander eine Partie beim TBB Junior Team in Trier beschert.
Also entschieden sich die Verantwortlichen kurzerhand ein Teambuilding der besonderen Art zu veranstalten, einen Reisebus zu chartern und beide Mannschaften gemeinsam gen Mosel zu schicken.Nachdem man also den deutlichen 89:50-Sieg der JBBL von der Tribüne aus bejubelt hatte, startete auch die NBBL hochmotiviert und mit dem Ziel es den jüngeren Mitstreitern gleichzutun, in ihre Partie. Diese sollte jedoch keine einfache werden, hatte Trier sich wenige Tage zuvor doch mit Chiles U18-Nationalspieler Sebastian Herrera verstärkt.Dennoch erwischten die jungen Frankfurter einen Traumstart ins Spiel. Sie bewegten den Ball stark, verteidigten hellwach und lagen nach den ersten Minuten mit 16:3 in Führung. Danach fand Trier besser in die Partie und konnte mehr Druck auf die Frankfurter aufbauen. Durch Inkonsequenz im Angriff seitens der Frankfurter gelang es den Gastgebern sich bis zur Halbzeitpause etwas heranzuarbeiten (23:31). "Gefühlt haben wir in der ersten Hälfte mindestens 15 Punkte liegenlassen", so Headcoach Sebastian Gleim nach der Partie.Durch eine starke zweite Halbzeit; aber vor allem durch ein herausragendes Schlussviertel, in dem man Trier keine Chance mehr ließ, feierten die Frankfurter am Ende einen deutlichen 73:43-Auswärtserfolg und damit den vierten Sieg im vierten Spiel.Sebastian Gleim: "Es gabe einige wenige Phasen, in denen wir uns im Angriff nicht genügend vertraut haben. Das wird in den nächsten Spielen sicher besser, sodass wir offensiv zu noch mehr leichten Punkten kommen. Defensiv haben wir solide gespielt."Für das Frankfurter NBBL-Team spielten: Akbayir (3), Bähre, Kastrati (5), Kiel (21), Knothe (8), Musovic (11), Okeke (16), Scheffels (1), Schubert (6), Topic, Trtovac, Williams (2) 

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €