14.04.2011

Eintracht im Viertelfinale gegen Team ALBA Urspring

Im Viertelfinale der JBBL-Playoffs tritt Eintracht Frankfurt am 17. April um 12:00 Uhr in der Wolfgang Steubing Halle am Riederwald gegen Team ALBA Urspring an. Die Mannschaft um Trainer Nagy freut sich bereits auf die spannende Aufgabe.

Im Viertelfinale der JBBL-Playoffs tritt Eintracht Frankfurt am 17. April um 12:00 Uhr in der Wolfgang Steubing Halle am Riederwald gegen Team ALBA Urspring an. Die Mannschaft um Trainer Nagy freut sich bereits auf die spannende Aufgabe (Foto: Arndt Götze).

„Alle Spieler sind für das Viertelfinale wieder an Bord und sind absolut heiß auf dieses Spiel“, freut sich Coach Nagy. „Sie haben bisher eine starke Saison gespielt und können sich jetzt mit dem Einzug ins Final-Four-Turnier selbst belohnen. Das Team besteht aus einer guten Mischung der Jahrgänge 95 und 96, wobei die Jüngeren sich bereits an das Level der JBBL gewöhnt haben“, resümiert er die bisherige Saison. Angeführt von Kapitän Damian Oronsaye bringen unsere Jugendadler die Erfahrung aus der vergangenen Saison mit, in der Eintracht Frankfurt die Teilnahme an den „Top 4 Süd“ nur knapp verpasste. Die Verantwortung wird auf mehrere Schultern verteilt und so konnten die Spieler ein starkes Teamgefühl aufbauen. Da hilft es natürlich, dass Andreas Nagy einige der Spieler schon seit sechs Jahren betreut.Ebenfalls ist es hilfreich, dass sich das Trainergespann Andreas Nagy und Malik Zahary, der vom Kooperationspartner Deutsche Bank Skyliners gestellt wird, aus ihren eigenen Jugendzeiten im Basketball kennen. Seitdem funktionieren sie als Team ebenso gut, wie sie es von ihren Spielern erwarten. Natürlich ist man nicht immer einer Meinung, aber beide verfolgen das gleiche Ziel: Die optimale Lösung für das jeweilige Spiel zu finden.Und die haben sie offenbar schon einige Male gefunden: Die JBBL-Mannschaft von Eintracht Frankfurt konnte in dieser Saison die Division Mitte-West mit souveränen 10 Siegen bei keiner Niederlage bestreiten. Die Hauptgruppe 3 mit den besten drei Teams der Division Süd-West konnte als Zweiter abgeschlossen werden. Unsere Eintracht traf hier auch auf starke Gegner wie Ludwigsburg und Speyer, die ebenfalls im Viertelfinale stehen.
Im ersten Playoff-Spiel gegen Jena trat die vom Verletzungspech verfolgte Mannschaft etwas respektvoll auf, konnte sich durch eine starke Leistung im Rückspiel jedoch den Platz im Viertelfinale sichern. Hier trifft unsere U16 nun auf das Team ALBA Urspring, die im Achtelfinale TV 1862 Langen mit 65:52 im Hinspiel und 93:70 im Rückspiel schlagen konnten. „Bei Urspring dominiert U16-Nationalspieler Gavin Schilling die Bretter, zusätzlich hat er sehr gute Mitspieler. Meine Jungs haben vor zwei Wochen gezeigt, dass sie Herausforderungen annehmen können und wollen. Ich geh davon aus, dass es ein spannendes Spiel werden wird“, schätzt Nagy die anstehende Partie ein. Auf die Frage, wie das Spiel ausginge, antwortet er prägnant: „Wenn die Mannschaft das abruft, was sie leisten kann, gewinnen wir.“ Keine weiteren Fragen.Alle Basketball-Fans sind am Sonntag, den 17. April um 12.00 Uhr herzlich in die Wolfgang Steubing Halle eingeladen, um das Viertelfinal-Hinspiel gegen Team ALBA Urspring live zu erleben und unsere JBBL-Mannschaft  in diesem „heißen“ Spiel zu unterstützen. Der Eintritt ist wie immer kostenlos.

0 Artikel im Warenkorb