24.10.2016

Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS gewinnen in der Verlängerung

Das NBBL-Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS bleibt weiter ungeschlagen und gewinnt ein weiteres Lokalderby gegen die Schoder Junior-Giraffen aus Langen mit 82:74.

Das NBBL-Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS bleibt weiter ungeschlagen und gewinnt ein weiteres Lokalderby gegen die Schoder Junior-Giraffen aus Langen mit 82:74.Ins Spiel starten Konstantin Schubert und Cosmo Grühn, die keine 24 Stunden vorher noch mit den FRAPORT SKYLINERS Juniors in Nördlingen auf dem Parkett standen und in der Verlängerung einen Sieg mit nach hause bringen konnten, sowie Niklas Pons, Beat Weichsler und Leon Püllen.Wie es sich für ein Lokalderby gehört sind die Tribünen in Basketball City Mainhattan gut gefüllt und schon von Beginn an schwappt die gute Stimmung von den Zuschauern auf beide Teams über. Den besseren Start erwischt das Team von Jan Eichberger, welches das erste Viertel knapp für sich entscheiden kann - 14:11.Auch im zweiten Viertel lassen sich die Schoder Junior-Giraffen aus Langen nicht abschütteln. Sie stecken nicht auf, gestalten das Spiel knapp und glauben jederzeit an ihre Chance die Punkte aus Frankfurt zu klauen. Das zweite Viertel endet mit einer knappen Führung für die jungen Frankfurter und verspricht eine spannende zweite Halbzeit - 31.27.Derby auf AugenhöheZu Beginn des dritten Viertels ist es nur noch das NBBL-Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS, welches sich am offensiven Brett durchsetzt, in der Defensive nur wenig zulässt und sich eine zweistellige Führung erarbeitet. Nach einer Auszeit sind es aber dann die jungen Langener, die einen Schalter umgelegt haben und sich Punkt für Punkt heran kämpfen. Dennoch endet das dritte Viertel mit einer Führung für die junge Truppe von Headcoach Jan Eichberger - 49:40.Im vierten Viertel sind es dann tatsächlich die Junior-Giraffen, die das Spiel an sich reißen und in Führung gehen können. In den letzten Sekunden haben beide Teams noch mal die Chance das Spiel, ohne in die Verlängerung gehen zu müssen, für sich zu entscheiden. Doch schaffen es weder die Spieler aus Frankfurt, noch die Spieler aus Langen den Basketball erfolgreich im Korb des Gegners unterzubringen - 61:61 - Verlängerung.Spannende VerlängerungFür Konstantin Schubert und Cosmo Grühn wiederholen sich die Ereignisse vom Vorabend. Von Müdigkeit ist keine Spur mehr und sie bringen ihr Team durch Punkte in der Offensive und Stopps in der Defensive auf die Siegerstraße. Das Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS entscheidet die Verlängerung mit 21:13 für sich und gewinnt das Lokalderby gegen die Schoder Junior-Giraffen mit 82:74."Unzählige vermeidbare Ballerverluste sowie unsere Haltung mit der zwischenzeitlichen Führung umzugehen, haben uns heute das Spiel unnötig schwer gemacht. Es zeigt uns, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben, auch wenn wir das Spiel in der Verlängerung für uns entscheiden konnten", so Jan Eichberger, Headcoach Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS, im Anschluss an das Spiel.Für Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS spielten: Oliver Babitsch (9 Punkte), Fabian Bender, Maximilian Begue (2), Cosmo Grühn (19, 7 Rebounds), Aris Letsios (1), Alvin Onyia (4), Niklas Pons (13), Leon Püllen (7), Konstantin Schubert (23), Beat Weichsler (4)Foto: (SID) Dennys Sidjabat

0 Artikel im Warenkorb