25.07.2014

35° Grad und ein großartiger Abend - Basketball Sommerfest 2014

Am Samstag, den 19. Juli 2014 fand das Sommerfest der Basketballabteilung von Eintracht Frankfurt e.V. auf dem Campus Westend der Frankfurter Goethe Universität statt. Für ein gemeinsames Fest aller Mannschaften war es mal wieder Zeit.

Am Samstag, den 19. Juli 2014 fand das Sommerfest der gesamten Basketballabteilung von Eintracht Frankfurt e.V. im Café „Sturm und Drang“ auf dem Campus Westend der Frankfurter Goethe Universität statt. Für ein gemeinsames Fest aller Mannschaften war es mal wieder Zeit.

Anlässe gab es in der abgelaufenen Saison einige. Ein entscheidender Grund, das Sommerfest gemeinsam zu gestalten, war sicherlich der sensationelle Gewinn der Deutschen Meisterschaft unserer U14-Jungen. Daneben wurde die weibliche U17 noch Hessenmeister. Unter unseren weiblichen wie auch männlichen Spielerinnen und Spielern befinden sich, dank hervorragender Coaches und unzähliger Trainingseinheiten, begeisterte Vereinsspieler und auch etliche Auswahlspieler. Das Motto konnte also an diesem Tag nur lauten „Ein Hoch auf uns, ein Hoch auf das, was uns vereint “. Zudem war das „Hoch“ an diesem Tag in doppelter Hinsicht zu verstehen - die Sonne schien nicht nur ungetrübt vom Himmel, die Temperaturen waren mit 35° Grad auch noch kuschelig warm. Es war also alles angerichtet - eine sensationelle Location und traumhaftes Wetter - um gemeinsam ein tolles Fest zu feiern. Und das wurde es dann auch.

Über 200 Basketballer/innen mit ihren Eltern, Freunden, Trainern und Funktionären kamen zusammen, um die abgelaufene Saison zu einem schönen Abschluss zu bringen. Besonders gefreut haben wir uns über das Kommen von Eintracht-Präsident Peter Fischer und Vizepräsident Dieter Burkert, die in Begleitung ihrer Assistentin Claudia Rost erschienen sind. Dass der Kooperationspartner FRAPORT Skyliners e.V. mit ihrem Geschäftsleiter Jonas Thiele, Sebastian Gleim, Stefan Schultz und Romina Eggert vertreten war, hat die Frankfurter Basketballszene zur Freude aller komplettiert.

Es war ein rundum gelungenes Fest, das einen sehr großen Anklang fand. Das Buffet hatte das Prädikat „4 WM-Sterne“ verdient, am Grill und an der Eistheke bildeten sich lange Schlangen. Nach der ausgiebigen Stärkung versammelten sich alle Indoor, um der Ehrung der Mannschaften beizuwohnen, die Vereinspräsident Peter Fischer vornahm, der von unserem Abteilungsleiter und Vorsitzenden des Fördervereins Norbert Kelzenberg angekündigt wurde. Zunächst waren die Mädchen mit ihrer Trainerin und Koordinatorin des weiblichen Bereichs Sarah Qureshi an der Reihe, die für ihren U17-Hessenmeistertitel ihre Urkunden und Blumen entgegennahmen. Die Meisterschaft der Mädchen ist ein Ergebnis der überaus erfolgreichen Arbeit von Sarah Qureshi und Coach David Wong. Alle haben sich für die nächste Saison sehr hohe Ziele gesetzt, von unseren Mädchen werden wir sicherlich noch viel hören. Einige werden in der kommenden Saison in der WNBL, in der Kooperation Eintracht Frankfurt e.V. mit den Rhein-Main-Baskets und der Homburger TG, auf Korbjagd gehen.

Den eigentlichen Höhepunkt der Ehrungen an diesem Tag bildete die Würdigung der Leistungen unserer männlichen U14 in dieser Saison, zusammen mit ihrem Head Coach und unserem sportlichen Leiter Olaf Kanngießer und dem Assistant Coach Joe May. Dieser Erfolg ist auch ein Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Eintracht Frankfurt e.V. und dem FRAPORT Skyliners e.V.. Am Anfang der letzten Saison wurden die Spieler beider Vereine zusammengeführt und von den Trainern zu einem Team geformt. Wer aber hätte am Beginn der Saison ernsthaft darüber nachgedacht, vom Deutschen Meistertitel zu träumen? Dabei herrschte kein Zweifel an der Leistungsfähigkeit der Jungen. Tatsache war, dass die Konkurrenz bundesweit bärenstark war. Schon hessenweit tummeln sich starke Konkurrenten auf dem Parkett. Die konnten unsere Jungs aber genauso wenig aufhalten wie z.B. Gegner aus Bamberg, Ulm, München und Berlin. Die Eintrachtler spielten sich von Meisterschaft zu Meisterschaft, wurden Südwestdeutscher, dann Süddeutscher und letztlich Deutscher Meister. Wer bei diesen Spielen dabei war, weiß, welche Dramatik sich phasenweise abgespielt hat und wie diese Mannschaft, gemeinsam mit ihrem Trainerteam, sich durch nichts hat beirren lassen, sondern ihren Weg gegangen ist. Das alles hob Peter Fischer in seiner beeindruckenden Ansprache an das Team auch noch einmal hervor. Er selbst sei vor langer Zeit auch einmal Deutscher Meister in dieser Altersgruppe geworden, er wisse, wie sich das anfühle und behalte das immer im Gedächtnis. Hier noch einmal ein besonderer Dank an unseren Präsidenten für die Ehrungen! Die Jungs erhielten toll gerahmte Urkunden und ein Meister-T-Shirt. Demnächst bekommen sie noch die Meisterschaftsringe und ein Hoody von Eintracht Frankfurt e.V.

Das alles fand natürlich mit musikalischer Untermalung mit „Ein Hoch auf uns“ und „An Tagen wie diesen“ statt. Es war eine sehr stimmungsvolle Ehrung, dem Anlass entsprechend. An dieser Stelle ein Gruß an Oliver Loth, der die Shirts für die Spieler mehrfach neu kreiert hat.

Für die Jugendlichen galt es im Anschluss, die Disco in Beschlag zu nehmen und auch für die anderen Festgäste nahm das Sommerfest einen schönen Ausklang, da es zum Abend hin auch von den Temperaturen im Außenbereich sehr angenehm wurde.

Ein herzliches Dankeschön an Joe May, der das tolle Ambiente ermöglicht hat und an sein gesamtes „Sturm und Drang“-Team, das die Gäste immer freundlich und zuvorkommend betreut hat. Ein weiterer Dank geht an den Freundeskreis Eintracht-Basketball Frankfurt e.V., der sich an der Finanzierung dieses Abends beteiligt hat und natürlich an die vielen Spender, die sich der Eintracht Frankfurt Spendenbox angenommen haben. Es war ein wunderschönes Fest!

Zum Abschluss der Saison bedanken wir uns bei allen, die das alles überhaupt ermöglichen, den Trainern, den sonstigen Verantwortlichen, Eltern, Verwandten, Förderverein und allen Spieler/innen, die mit großem Einsatz und Hingabe den orangefarbenen Ball bei Eintracht Frankfurt e.V. in Bewegung bringen.

Für alle kleinen und großen Adler einen schönen Sommer und wir freuen uns auf die nächste Saison!

0 Artikel im Warenkorb